Schiregion Arlberg - Tirol St.Anton am Arlberg Österreich Urlaub Ferien Tourismusinformation Hotels Unterkünfte

 www.schiregion-arlberg.com
Lastminute
  13.11.2019   Urlaubsangebote   Urlaub


Urlaubsziele suchen:









 

German Italien French Spanish English Russisch

Skiregion Arlberg

 

Die Region rings um die kleinen Wintersportorte St. Anton, St. Christoph, Lech, Zürs und Stuben wurde nach einer Alpenpflanze – der Arl, welche in diesem Gebiet früher üppig wuchs und heute eher selten ist, benannt. Der Alpenpass Arlberg, knapp 1.800 Meter hoch gelegen, bildet die Wasserscheide zwischen Donau und Rhein und verbindet Tirol und Vorarlberg miteinander.
   

   
Die eindrucksvolle Bergwelt ringsum, Schneesicherheit von November bis April und eine Vielzahl an Abfahrtspisten haben den Arlberg zu einem der schönsten Skigebiete Österreichs "gekürt". Insgesamt 440 Kilometer Pisten und Abfahrten stehen allen, die den Wintersport lieben zur Verfügung. In den zahlreichen Skischulen warten an die 500 stattlich geprüfte Skilehrer nur darauf, Neulingen in die Kunst des Skifahrens einzuweisen. Da der Schnee am Arlberg besonders ätrocken“ ist, werden nach den Weihnachtsferien am Arlberg traditionell die Pulverschnee-Wochen ausgerufen: ein besonderes Vergnügen für die, die es gerne ästauben“ lassen. Ein großer Vorteil dieser Region ist, dass viele Skipisten miteinander verbunden sind. So etwa Albona bei Stuben in Vorarlberg mit den Skigebieten von St. Anton und St. Christoph in Tirol. Damit wird quasi "ländrüberschreitender Skiverkehr" möglich.
   
St. Anton nimmt auch besonders auf die jungen Schneefans Rücksicht: Freeriding: Skifahren fernab der markierten Pisten, Snowboarden und Carven sind in St. Anton bekannte Trendsportarten. Ein Boarderland, Carving Area, Funpark, Halfpipe, Table Top, Por Jump, Long Jump und Speed-Checks bieten den Funsportlern und Youngsters genau das, was das Herz begehrt. Ein weiteres großes Boarderland findet man am Schlegelopf in Lech vor; auch hier: Fun-Park, Boarder-Cross, Halfpipe und ein Freeride-Gebiet. Kurse, Shops und Lokale runden das Angebot ab.
   
Eine Vielzahl an Loipen locken die Langläufer auf ihre Spur, besonders empfehlenswert ist die Loipe Verwall. Sie soll eine der schönsten Österreichs sein und führt auf zehn Kilometern mit wechselnden Anstiegen und Abfahrten durch das idyllische Verwalltal. Für Skater gibt es mehrere Skatingspuren, die längste führt von St. Jakob nach Schnann. Bei Pettneu sind insgesamt drei Skating-Rundkurse angelegt.
Jeweils rund 40 Kilometer Langlaufloipen bieten Pettneu im Stanzertal und Kloesterle an – Herausforderungen für die Kondition eines jeden Langläufers. Weiters bietet St. Anton eine 4,3 Kilometer lange Rodelbahn, die über eine Höhendifferenz von 500 Metern von Gampen nach Nassrein führt. Dienstags und Donnerstags steht auch Abendrodeln auf dem Programm und die nächtlichen Rodelpartien kann man auf der 1,5 Kilometer langen Rodelbahn von Oberlech nach Lech genießen.
   
Diese Vielfalt an Möglichkeiten machen St. Anton zu einem Wintersportgebiet für die ganze Familie, in dem garantiert alle auf ihre Kosten kommen.

Mehr Informationen über Wintersport in St. Anton am Arlberg

   
 

Für den Vermieter:
>> Melden Sie hier Ihren Betrieb an
Übersetzungsbüro  
 
 AGB's  |  Datenschutz   |   Impressum  |   E-Mail: information@upps.at